Rüdesheim – Niederwald Denkmal

von | Feb 20, 2021 | Unterwegs: Eltville, Rheingau und Drumrum

Das Niederwald Denkmal ist eines der bekanntesten Ausflugsziele im Rheingau.

Wir nehmen Sie heute mit auf unserer Wanderung bei wunderschönem Wetter. Los geht es in Rüdesheim. Am Besten auf den öffentlichen Parkplätzen an der Brömser Burg parken. Von hier aus durch die Weinberge im Zick-Zack langsam hoch oder die direkte Wege nehmen. Ganz davon abhängig, ob es gemütlich oder sportlich sein soll.

Oben angekommen; erst mal die Aussicht genießen und ein wenig die Geschichte des Denkmals auf sich wirken lassen.

Danach weiter Richtung Burgruine Ehrenfels.

Die Belohnung ist ein wunderschöner Blick, auf Bingen, die Nahe-Mündung und den Mäuseturm.

Auf dem Weg zurück geht es als geradeaus durch die Weinberge mit einem tollen Blick auf Rüdesheim.

In Rüdesheim selbst, laden viele Lokale und Restaurants zum Verweilen ein; nicht nur in der Drosselgasse.

Weg zur Hohen Wurzel_Martinsthal

Blick auf Rüdesheim im linken Bild. Bingen geradeaus.

Niederwald Denkmal Rüdesheim

Das Niederwalddenkmal in Rüdesheim; die Germania. Es ist eines von vielen wichtigen Denkmälern in Deutschland. Erbaut von 1877 bis 1883. Sie ist ein Symbol für die germanischen Völker und wurde zur Erinnerung an den Sieg über die Franzosen 1870/1871 erbaut.

Vom Niederwald Denkmal Richtung Assmannshausen und die erste Abzweigung links nehmen. Nach 5-10 Minuten erhalten Sie den Blick über die Weinberge auf die andere Rheinseite.

Blick auf Bingen und die Nahe

Blick auf Bingen und die Nahe Mündung

Viel Spaß dabei in Ihrem Urlaub in einer Ferienwohnung im Rheingau bei den Hartmanns in Eltville.

Hinweis: Wenn Ihnen der Weg zum Niederwald Denkmal zu Fuß zu anstrengend ist, können Sie auch die Seilbahn nutzen. Link